Willkommen auf der Website der Gemeinde Wiesendangen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Bestimmungen für Mietobjekte der Gemeinde ab 6. Juni 2020

Bestimmungen zur Nutzung der Sport- und Turnhallen für Vereine ab 6. Juni 2020

Geschätzte Sportlerinnen und Sportler

Ab dem 6. Juni 2020 werden die Vorgaben für den Sport weitgehend gelockert. Ab Montag, 8. Juni 2020 können alle Vereine und Organisationen Sportanlagen wie gewohnt für den Sport nutzen, sofern sie über ein entsprechendes Schutzkonzept verfügen - vorbehältlich der Einhaltung der Hygieneregeln des BAG sowie der Abstandsregel von 2 m Distanz ausserhalb des eigentlichen Trainings. Das Training darf ansonsten jedoch wieder wie gewohnt durchgeführt werden.

Weiter gilt ohne Schutzkonzept kein Sport!

Ein Anrecht auf die Nutzung einer Sportanlage besteht nur, wenn der Verein bzw. die Organisation ein eigenes Schutzkonzept erstellt hat. Eine einfache Vorlage für das Verfassen eines eigenen Schutzkonzepts finden Sie unter http://www.wiesendangen.ch/de/verwaltung/dienstleistungen/welcome.php?dienst_id=63301

Das Schutzkonzept muss nicht zur Bewilligung eingereicht werden. Bei einer allfälligen Kontrolle muss es allerdings jederzeit in Papierform vorgewiesen werden können, zusammen mit einer Präsenzliste. Zuwiderhandlung gegen diese Regelung kann zum Entzug der Benützungsbewilligung führen.

Achtung: Vereine, die bereits ein Schutzkonzept verfasst haben, müssen zwingend ein neues Schutzkonzept auf Grund der neuen Vorlage erstellen. Andernfalls dürfen die Trainings nicht nach den ab dem 6. Juni 2020 geltenden Vorgaben durchgeführt werden.

Die Garderoben und Duschen können wieder genutzt werden. Die Gemeinde empfiehlt jedoch, dass sich alle Sportlerinnen und Sportler weiterhin zu Hause umziehen und die Sportanlage nach dem Training wieder so verlassen. Die Abstandsregel von 2 m kann in den Garderoben und Duschen schlecht eingehalten werden.

Maximale Anzahl Personen für die Nutzung der Sportanlagen

Wisenthalle 55
Sporthalle Sagi, ganze Halle 100
Gymnastikraum in der Sporthalle Sagi 15
Kraftraum in der Sporthalle Sagi 7
Turnhalle Gässli 25
Turnhalle Gundetswil 25

 

Obige Angaben gelten für Dritt-Nutzungen. Für den Turnbetrieb der Schule gelten die Vorgaben der Schulgemeinde.

Abmeldung bei Nichtnutzung einer Belegung
Wer eine Belegung bis zu den Sommerferien nicht nutzen kann bzw. will, meldet sich wie üblich direkt bei der Reservationsstelle der Gemeinde ab.

 

Gebührenerlass
Alle Sportanlagen sind für Individual-Sportlerinnen und -Sportler wieder geöffnet unter Einhaltung der Hygieneregeln des BAG sowie der Abstandsregel von 2 m Distanz. Ein Gebührenerlass der Jahresmieten für Vereine ist nicht geplant. Jahres-, Tages- und Einzelmieten durch Privatpersonen werden für die Zeit vom 14. März bis 7. Juni 2020 anteilmässig zurückerstattet.

Die Hallen sind während den Sommerferien grundsätzlich geschlossen.
 

Mietobjekte für private und öffentliche Anlässe und Veranstaltungen

Ab dem 6. Juni lockert der Bundesrat weitere Massnahmen auch in den Bereichen Freizeit und Unterhaltung. Voraussetzungen dazu: Präsenzlisten, Schutzkonzepte und Einhalten der Hygiene- und Verhaltensregeln.

Ab dem 6. Juni dürfen Veranstaltungen mit bis zu 300 Personen wieder stattfinden. Voraussetzung sind Schutzkonzepte. Kommt es dabei zu engen Kontakten, müssen Kontaktdaten erhoben werden. So kann im Falle einer neu infizierten Person die Rückverfolgbarkeit sichergestellt werden. Auch müssen alle Beteiligten die Hygiene- und Verhaltensregeln befolgen können – Organisatoren, Veranstalter und Teilnehmende. Wer die Veranstaltung organisiert, muss eine verantwortliche Person bezeichnen, die für die Einhaltung des Schutzkonzepts zuständig ist.

Vorgaben für Schutzkonzepte finden Sie auf der Homepage des BAG (www.bag.admin.ch)

Für private Veranstaltungen, bei denen die Teilnehmenden dem Organisator bekannt sind, braucht es kein Schutzkonzept. Die gastgebende Person muss jedoch die Rückverfolgung der Kontakte im Falle einer neu infizierten Person gewährleisten. Auf Anfrage der zuständigen kantonalen Behörde muss sie die Kontaktdaten an die Behörde weiterleiten.

Verantwortlichkeiten
Die Betreiber von Einrichtungen und die Organisatoren von Veranstaltungen und Aktivitäten sind für die Erfüllung der Vorgaben und deren Einhaltung verantwortlich.

Weder Bund, Kantone noch Gemeinde validieren oder genehmigen Schutzkonzepte. Die Einhaltung der Schutzkonzepte wird von den Kantonen überwacht.

Für die Mietobjekte der Gemeinde für private Anlässe und Veranstaltungen wird die Personenzahl nicht generell beschränkt. Die Vorgaben und Massnahmen des BAG müssen aber jederzeit eingehalten werden.

Wisenthalle 590 m2
Foyer Wisenthalle 75 m2
Eggwaldhütte 35 m2
Dorftrotte 120 m2
Turnhalle Gundetswil 285 m2
Gemeindesaal Gundetswil 135 m2
Schloss 30 m2
Trülleraum 45 m2
 

Sperrstunde
Die Sperrstunde wird auf 24.00 Uhr festgesetzt. Der Anlass muss zu diesem Zeitpunkt beendet sein.

 

Befolgen Sie weiterhin die Hygiene- und Verhaltensregeln. Denn das neue Coronavirus soll sich nicht wieder stärker verbreiten.


Dokument Informationen betreffend Desinfektionsmittel in den Sport-, Turnhallen und übrigen Mietobjekten (pdf, 165.3 kB)


Datum der Neuigkeit 3. Juni 2020
  • PDF
  • Druck Version